Aus der Praxis

Mit dem Tandemprojekt besser ankommen – ein Erfolgsmodell aus drei Perspektiven

Um junge Geflüchtete beim Ankommen in Deutschland zu unterstützen, braucht man Zeit, Power und ein gutes Netzwerk. Beim Jugendmigrationsdienst Bad Kreuznach arbeiten Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Jugendliche in einem „Tandemprojekt“ zusammen. Drei Beteiligte schildern, warum sie das Modell weiterempfehlen können.

Losziehen und machen! - Empowerment-Workshop mit „Jugendliche ohne Grenzen“

Drei Tage Berlin, 50 Jugendliche aus ganz Deutschland, sieben Jugendmigrationsdienste. Beim Workshop von „Jugendlichen ohne Grenzen“ und dem Modellprojekt jmd2start ging es vor allem um Ermutigen - Empowerment. Es war das erste Treffen von JMD und JoG. Aber bestimmt nicht das letzte.

Beats und Raps bringen junge Menschen zusammen

Unter dem Titel „together as one“ hat der Jugendmigrationsdienst in Lahr/Ortenaukreis ein beeindruckendes Integrationsprojekt auf die Beine gestellt. Das Abschlussfest zeigte: Über Kreativität und Spaß an Musik haben die jungen Menschen wirklich zusammen gefunden.