Abschlusstagung des Modellprojekts jmd2start

am Mittwoch, 13. September 2017, 10:30 bis 17:00 Uhr

im Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin-Mitte

Junge geflüchtete Menschen brauchen schnell und oft auch längerfristig persönliche, lebensnahe und kompetente Begleitung. An bundesweit 24 Standorten der Jugendmigrationsdienste (JMD) wurde seit 2015 im Modellprojekt jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge (gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) erprobt, wie Teilhabe für junge geflüchtete Menschen ermöglicht und gestaltet werden kann: in Einzelberatungen informieren sich junge Ratsuchende zu Themen wie Sprachkursen, Schulbesuch, Ausbildung und Arbeit und entwickeln eigene Perspektiven für ihr Leben in Deutschland. In Sprachtrainings, Beruf-Coachings, Sport- oder Musikworkshops entdecken die jungen Menschen, gemeinsam mit anderen Jugendlichen, ihre Talente.

Wie gelingt das gut? Mit Zuhören, Know-How und starken Partnern. Erfahren Sie von den Mitarbeitenden der jmd2start-Standorte und jungen geflüchteten Menschen mehr zu den Erkenntnissen und Wirkungen des Modellprojekts, ergänzt durch einen einleitenden Fachvortag von Prof. Dr. Naika Foroutan, Humboldt-Universität, Berlin, durch Gesprächsrunden, einem Marktplatz mit guten Beispielen und sechs Fachforen.

Ihre Anmeldung nehmen wir gern per Online-Formular bis Donnerstag, 27. Juli 2017 entgegen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Benjamin Reichpietsch, Projektmitarbeiter jmd2start
Tel.: 0228 95968-23
E-Mail:  abschlusstagung@jugendmigrationsdienste.de


Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Anmeldung

Tagungsprogramm