Abschlusstagung des Modellprojekts jmd2start

am Mittwoch, 13. September 2017, 10:30 bis 17:00 Uhr

im Aquino Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin-Mitte

Junge geflüchtete Menschen brauchen schnell und oft auch längerfristig persönliche, lebensnahe und kompetente Begleitung. An bundesweit 24 Standorten der Jugendmigrationsdienste (JMD) wurde seit 2015 im Modellprojekt jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge (gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) erprobt, wie Teilhabe für junge geflüchtete Menschen ermöglicht und gestaltet werden kann: in Einzelberatungen informieren sich junge Ratsuchende zu Themen wie Sprachkursen, Schulbesuch, Ausbildung und Arbeit und entwickeln eigene Perspektiven für ihr Leben in Deutschland. In Sprachtrainings, Beruf-Coachings, Sport- oder Musikworkshops entdecken die jungen Menschen, gemeinsam mit anderen Jugendlichen, ihre Talente.

Wie gelingt das gut? Mit Zuhören, Know-How und starken Partnern. Erfahren Sie von den Mitarbeitenden der jmd2start-Standorte mehr zu den Erkenntnissen und Wirkungen des Modellprojekts, ergänzt durch einen einleitenden Fachvortag von Prof. Dr. Naika Foroutan, Humboldt-Universität, Berlin, durch Gesprächsrunden, einem Marktplatz mit guten Beispielen und vertiefenden Diskussionen in sechs Fachforen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Benjamin Reichpietsch, Projektmitarbeiter jmd2start
Tel.: 0228 95968-23
E-Mail:  abschlusstagung@jugendmigrationsdienste.de

Hinweis

Anmeldeschluss zur Tagung war der 27.07.2017. Alle Plätze sind vergeben.
Falls Sie sich angemeldet haben und unerwartet doch nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte zeitnah, so dass Personen von der Warteliste nachrücken können. Vielen Dank!

Anmeldung

Tagungsprogramm